Chronos.mythos


-> English Version

Der interne Kalender Chronos erlaubt Ihnen die Anlage beliebiger Termine. Diese finden Sie auf einer übersichtlichen Kalenderseite angezeigt. Termine können je nach Software mit Objekten (eFuhrpark = Fahrzeuge) verknüpft werden. Zusammen mit der Möglichkeit von Schlagwörtern ergeben sich eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten. Auf der Startseite der Software sehen Sie eine Übersicht, wieviele Termine in der nächsten Zeit anstehen. Ein Mausklick führt Sie zu einer Listenansicht über alle kommenden Termine.

Sie können verschiedene Eskalationen definieren. Jedem Termin kann eine Eskalationsvorlage zugeordnet werden. Beispiel: Stufe 1: 60 Tage vor dem Termin: meldung auf der Startseite der Software. Stufe 2: 20 Tage vor dem Termn: Mail an Person X. Stufe 3: 5 Tage vor dem Termin: Mail an Person Y

Einige besonderen Funktionen:

  • In Verbindung mit dem Benutzer Modul können private Termine erzeugt werden, welche nur dem Ersteller angezeigt werden.
  • Termine können aus vielen Bereichen (eFuhrpark: Wartung, Steuern) automatisch nach Chronos übertragen werden.
  • Sie können bei den Eskalationen Vorlagen aus dem Mail Modul hinterlegen. So ist es möglich, dass eine automatische Mail erzeugt wird, welche die Daten des aktuellen fahrzeug und der Kontaktperson enthält.
  • Spezielle Auswertungen für zukünftige und vergangene Termine.
  • Definieren Sie für jede Eskalation wieviele Tage im Voraus und Nachhinein gewarnt werden soll.
  • Erzeugen Sie Intervalltermine: Beispielsweise eine wiederkehrende Untersuchung alle X Tage. Chronos wird Sie entsprechend warnen und auf Knopfdruck den nächsten Intervall eintragen.
    • Spezielle Intervalle: Sie können Intervalle auch mit Objektangaben kombinieren. Beispiel AgoraFleet: Wartung am 01.01.2018 oder bei 50000 km. Chronos wird Sie warnen wenn eine der beiden Bedingungen erfüllt ist.

In Kürze wird es möglich sein anstehende Termine und Auswertungen über printAgora zu drucken, exportieren und zu versenden.